Frauen sind mit dem Mond und all seinen Phasen verbunden. Männer hingegen sind mit der Sonne und ihrer steten Bewegung am Himmel verbunden. Frauen tanzen mit ihren Füßen nah am Boden. Männer tanzen und heben ihre Füße beim Tanz hoch, in Richtung Himmel. ... 

Die Frau ist darauf ausgelegt, sich stets zu verändern, genauso wie der Mond. Genau wie Großmutter Mond, ist die Frau manchmal voll, lebenssprühend, aktiv und das Licht der Dunkelheit. Sie wurde für die Intuition geboren und dafür, in der Dunkelheit zu sehen, genau wie Großmutter Mond, die unsere Träume verwebt, während wir schlafen. Wie alle alten Großmütter hat sie die Zeit, sich hinzusetzen und über ein unruhiges Baby zu wachen, dass sich in der Dunkelheit im Schlaf hin und her bewegt. Die Großmutter wacht, manchmal hell wach, manchmal dösend, über alle schlafenden Kinder. Während wir träumen, näht sie unsere Träume zusammen und schafft so die kompliziertesten Webmuster, die uns in Kontakt miteinander bringen. Wenn sich unsere Wege kreuzen, oder wenn wir uns gemeinsam im Kreis wiederfinden, so ist dies auf das Werk der Großmutter zurückzuführen. Sie kennt unsere Traumwandler sehr gut. In der Nacht stellt sie uns einander vor und schmiedet die Pläne, die uns dann auf unserem tagsüber zurückgelegten Weg zu unserer Bestimmung führen. Großmutter Mond kennt unsere Beziehungen am besten. Sie kennt unsere heimlichen Wünsche. Sie kennt unser unterbewusstes Selbst, das in der Nacht, wenn wir träumen, auf eine weite Reise geht. Frauen haben dieses geheime Verständnis für Beziehungen. Dies müssen wir die Männer lehren. 

Männer sind mit der Sonne verwandt. Die Sonne ist beständig, sie arbeitet während des Tages und ruht in der Nacht. Jeden Morgen steht sie auf. Unabhängig von den Veränderungen des Wetters. Sie lässt ihr Licht immer über der Mutter Erde erstrahlen, auch dann, wenn Wolken ihre Strahlen behindern. Großvater Sonne versteht die Launen der Großmutter Mond, und er steht immer auf, um sein Licht leuchten zu lassen. Dieses Wissen ist in den Männern verwurzelt, und sie müssen die Frauen mit diesem Wissen trösten. ...

SCOUT CLOUD LEE - DER HEILIGE KREIS  

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Ich bin drin. Mit beiden Füßen.

FOTO: BIBBIE FRIMAN

Von Chameli Ardagh

Ich dachte immer, Commitment ist Einschränkung. Dass ich, wenn ich mich für eine Sache entscheide, andere Möglichkeiten verpasse. Insbesondere in Beziehungen. Wenn ich mich für einen Mann entscheide, würden mir alle anderen Männer entgehen. Wir hören es andauernd: Commitment und Freiheit sind Polaritäten, sie sind Gegensätze.

Meiner Erfahrung nach ist das nicht so. Nicht ein bisschen.

Meiner Erfahrung nach hat mir Commitment eine größere Freiheit gebracht, als ich es mir jemals vorstellen konnte, während ich zwischen zwei Stühlen saß.

Commitment hat mich für immer tiefere Schichten der Verbindung mit dieser kreativen Urkraft geöffnet, die immer für uns verfügbar ist. Solange wir ja sagen. Ja sagen und den Mut haben, zu springen, bereit, uns in diese unbekannten Gebiete zu begeben. Wir wissen nicht vorher, wohin es uns führen wird, aber das Commitment wird uns den Weg zeigen.
Ich erinnere mich an einen Punkt in meinem Leben, kurz nach der Tragödie des 11. Septembers, da wurde ich schmerzhaft auf jede erdenkliche Weise damit konfrontiert, dass ich keine Liebe in meinem Leben lebte.

Ich bin so gesegnet gewesen in meinem Leben. Ich bin in Norwegen geboren, dem Maximum an Luxus auf diesem Planeten, wenn es um Sicherheit und Wohlstand geht. Ich habe bei den besten spirituellen Lehrern studiert, habe so viele Methoden des Erwachens erlernen dürfen, Techniken, eine friedlichere und mitfühlende Dimension meiner Selbst wirklich zu leben und zu erfahren.

Aber da war ich nun, in dieser Zeit globaler Alarmstufe, schaute mit ehrlichem Blick auf meine derzeitigen Beziehungen – und was ich da sah, waren Machtkämpfe. Ich sah KRIEGSFÜHRUNG! Um ehrlich zu sein sah ich, dass ich Teil des Problems war, nicht die Lösung. Das war nicht schön, das war schmerzhaft.

Ich erinnere mich, dass ich kurz danach eine meiner Mentorinnen besuchte. Ich setzte mich genau vor sie hin und sagte zu ihr:
Ich verpflichte mich, nicht länger mein spirituelles Leben von meinem Alltagsleben zu trennen. Ich sprach dieses Commitment laut aus, vor ihr als Zeugin, und ich kann euch sagen, dass seitdem nichts mehr wie vorher ist.

Nur ein paar Monate später – ich hatte die Beziehung, in der ich war verlassen – bin ich dem Mann begegnet, mit dem ich heute noch verheiratet bin und habe eine Beziehung kreiert, die dem spirituellen Erwachen gewidmet ist. Ich habe meinen Job gekündigt, bin um die Erde gereist und habe eine Arbeit angefangen, aus der ein globales Netzwerk von erwachenden Frauen (Awakening Women) erwachsen ist, die das spirituelle Erwachen durch die weibliche Verkörperung erforschen. Meine Hochzeit, meine Kreativität und meine Arbeit sind alle aufeinander ausgerichtet. Commitment ist der kraftvollste Lehrer, den ich jemals getroffen habe.

Mein tiefstes Commitment ist Wege zu finden, die Liebe zu verkörpern, die ich bin und andere Frauen darin zu unterstützen, das Gleiche zu tun. Alles, was ich tue, entsteht aus diesem Commitment.

Eine lebendige Beziehung zu deinem Commitment macht es leicht, Entscheidungen zu fällen. Wenn du dem Leben erlaubst, aus diesem Raum von Commitment zu agieren, kannst du dich selbst fragen, wenn eine Entscheidung zu treffen ist: Ist das im Sinne meines Commitments oder nicht? Dient das dem Ruf meines Herzens oder nicht? Dann werden die Dinge klarer.

Möchtest du gerne gleich jetzt eine kleine Übung machen?

Spreche laut aus, was dein Commitment ist – was immer dir bewusst ist. Schreibe es hier in die Kommentare hinein, wissend, dass der globale Kreis der bewussten Frauen es aufnehmen wird. Fühle die Stärke dieses Netzes von Menschen, die sich dem Erwachen verschrieben haben. Gebe dein Commitment in diesen Kreis als deine Zeugin. Und falls du keine Worte findest für dein Commitment, dann kannst du auch einfach sagen “Ich bin bereit” oder was auch immer sich richtig anfühlt für dich.

********************************************************************************************************************

CHAMELI ARDAGH ist eine der führenden Pionierinnen zeitgemäßer weiblicher Spiritualität. Durch ihre zutiefst transformierenden Methoden, weibliche Kraft zu leben und wieder mit Leib und Seele anzunehmen, hat sie weltweit Tausende von Frauen inspiriert. Sie wird ganz besonders für ihre leidenschaftliche Liebe zur Mythologie und zum Geschichtenerzählen geschätzt, die sie einsetzt, um die versteckten Stärken und die Schönheit der Weiblichkeit wieder zum Strahlen zu bringen. Mehr unter www.awakeningwomen.de

********************************************************************************************************************